33. Oberpfälzer Zahnärztetag

Künstlerportrait

Michael Lauss

Michael Lauss

Malerei / Skulptur
Marktstraße 7
94110 Wegscheit
www.michaellauss.de
www.kunst-niederbayern.de

Vita

Michael Lauss - Schwarzer Stein
  • 1955 in Linz geboren
  • aufgewachsen in Nebelberg im oberen Mühlviertel
  • Autodidakt
  • wohnt in Messnerschlag
  • Seine Arbeitsgebiete sind Bildhauerei und Malerei
  • Mitglied der Maerz in Linz und im Berufsverband Bildender Künstler Bayern
  • 1994 – 2000 Atelier in Passau
  • 2000 – 2017 Atelier in Linz
  • 2003 Atelierstipendium des Landes Oberösterreich in Cesky Krumlov
  • 2007 Kulturpreis des Landkreises Passau
  • Seit Anfang 1990 Beteiligung an internationalen Bildhauersymposien
  • Permanente Ausstellungstätigkeit seit Anfang der 1990 iger Jahre
  • Werke befinden sich im öffenlichen Raum National und International

Grundsätzliches

Das Streben nach dem Abbild, die Beschäftigung mit äußeren Formen und der Bilderreichtum im Katholischen waren Inspiration und Motivationen im künstlerischen Streben. Später waren es der Reiz des Weglassens, der Verzicht auf den Schnörkel und die Reduktion auf den Kern, die als Motiv für weitere Auseinandersetzung mit Kunst genügten. Daraus erfolgt ein Auflösen der traditionellen Formen, was schließlich auch im Zerlegen des Materials mündet. Das Zerstören, Zerteilen des Materials, wie das Auflösen der Formen und die Versuche, die so entstandenen Bruchstücke wieder in eine neue Form zu bringen, gleicht einer Sisyphosarbeit.

Es gibt nichts Feststehendes, ständiges Bemühen um Wiederherstellung und Auflösung stellen die Frage nach der Absurdität unserer Existenz.

Siehe Alberts Camus („Das Absurde hat nur insofern einen Sinn, als man sich nicht mit ihm abfindet.“ – Der Mythos des Sisyphos, S. 46, ISBN 3499227657).

Ist der Akzeptanz des Mühseligen nur schwer etwas Positives abzugewinnen (Bildhauerei ist körperlich anstrengend) so ist die Aussage des Sisyphos, „ich kann beim hinuntergehen die Farben sehen“ als Metapher für Lebendigkeit zu verstehen, sie ist ein Plädoyer für die Leichtigkeit und das Hier und Jetzt.

„Lebendigkeit gibt es nur im Hier und Jetzt“. Dieser Teil steht sinnbildlich für die Farbigkeit meiner Objekte.

Michael Lauss

Michael Lauss - Bunt

Zurück